FAQ

Häufig gestellte Fragen

1. Wodurch bilden sich Falten?
a) Durch natürlichen Abbau von Hyaluron (dem Feuchtigkeitsspeicher in der Haut) trocknet der Wasserspeicher der Haut – die Epidermis – allmählich aus. Ab dem 40. Lebensjahr wird dies zusätzlich beschleunigt durch intensivem Lebensstil mit Alkohol, Zigaretten, Sonnenbestrahlung. Dieser Prozess ist vergleichbar mit einem Apfel, der langsam Feuchtigkeit und die glatte Oberfläche verliert.
b) Etwas später im Leben beginnt auch Kollagen müde und brüchig zu werden, besonders durch Sonnenbäder und Solarien. Das Gesicht sieht müde, schlaff und älter aus als Sie sich vielleicht fühlen.

Korrigieren Sie das Gesicht! Besonders wenn es so einfach ist wie mit aus der Natur entwickelten Hyaluron und Poly-Milchsäure.

2. Hat Kollagenabbau einen Einfluss auf Faltenbildung?
Ja, durch Sonnenbestrahlung, vor allem UV-A Strahlung, werden Kollagenfasern der Haut spröde und brüchig, was im Hautbild als Faltenbildung erscheint wie eingeschnitten.

3. In welcher Hauttiefe können Anti-Faltencremes wirken?
Leider wirken rezeptfreie Anti-Faltencremes nur in der toten Hornhaut (gesetzlich geregelt!) Die Wirkung dieser Cremes ist also abgeschirmt von den kollagenaufbauenden tieferen Schichten, die in der Dermis liegen, also 1-4 mm tief. Die Wirkung ist dadurch auch bei teuren Cremes nur sehr oberflächlich und auch da nur von kurzer Dauer. (Testinstitute sprechen von 2 1/2 Std Befeuchtung bei Feuchtigkeitscremes).

4. Was kann ich tun um Feuchtigkeit IN die Haut und nicht nur AUF die Haut zu bringen?
Ich rate zu Deep peeling in meiner Praxis mit Fruchtsäuren, anschließend zu Mesotherapie mit der Mesogun. Hierbei werden Mikroinjektionen von Hyaluron 0,05 mm UNTER die Oberfläche gebracht, also wirklich in den Wasserspeicher der Haut: Die Haut ist wieder prall und vital.

5. Was spüre ich von der MESOTHERAPIE?
Nur ein leichtes Kribbeln während Ihre Wasserspeicher wieder befüllt werden.

6. Was kann ich bei tieferen Falten tun?
Dann reicht Mesotherapie nicht aus, kann aber in Kombination mit raffinierter Injektionstherapie genutzt werden: Milchsäure stimuliert sanft und in mehreren Schritten zum Wangenaufbau (Face remodelling) und hebt Mundwinkel durch das Wachstum von neuen Kollagenfasern, die ein Stützgerüst bilden und dadurch das Absacken von Wange und Mundwinkel verhindern und sogar rückgängig machen.

Sie können wieder aussehen wie vor 5 Jahren!

7.  Kann ich tiefere Falten auch mit Hyaluron behandeln?
Ja, durch sanfte Injektionen kann die Falte sehr gut angehoben werden.

8. Wie wirkt eigentlich Hyaluron?
Hyaluron bindet das 300fache seines Volumens an Wasser. Dadurch entsteht wieder Volumen da, wo jetzt Falten sind. Die Falte wird angehoben und ist kaum noch sichtbar wenn das Kollagen nicht gebrochen ist. Die Haut ist gesättigt mit Feuchtigkeit und wird dadurch nach der Behandlung besser mit Nährstoffen aus den Körpersäften versorgt als vorher.

9. Wie lange hält die Behandlung?
Hyaluron und Milchsäure gehören zu den biologisch abbaubaren Faltenfüllern.
Hyaluron ist ein passiver Faltenfüller der bei großer Dichte bis zu 12 Monaten hält, bei kleiner Dichte, also fast flüssiger Form, entsprechend weniger.
Poly-Milchsäure ist ein aktiver Faltenfüller, der Kollagen aufbaut (dauert 5 Wochen). Die Wirkung  auf der Hautoberfläche hält an bis das neue Kollagen abgebaut ist (kann bis zu 2 Jahren dauern!)

10. Ist eine Behandlung mit Hyaluron und Poly-Milchsäure eigentlich teuer?
Im Vergleich zu den meist wenig effektiven rezeptfreien Antifaltencremes ist die Behandlung sehr günstig. Der Preis einer Behandlung bemisst sich nach dem Verbrauch des Produkts pro Milliliter (ml).
Der Preis von Poly-Milchsäure ist 450.- € (pro Ampulle Ellansé), was ausreicht für das ganze Gesicht, der Preis für Hyaluron ist abhängig von der Konzentration. Die mittlere Konzentration Hyaluron kostet pro ml 250.- € und reicht für 2 Nasolabialfalten.

11. Kann ich nach Abbau von Hyaluron und Poly-Milchsäure die Behandlung wiederholen?
Jederzeit können Sie die Behandlung wiederholen wenn Sie unzufrieden sind mit Ihrem äußeren Erscheinungsbild. Einfach anrufen und einen Termin vereinbaren – auch ein Samstag ist möglich!

12. Kann ich eine Beratung bekommen v o r der Behandlung?
Natürlich gibt es eine Beratung und Fotos vorher, dauert etwa 20 Min und ist kostenlos. Einfach anrufen und Termin vereinbaren bis 19.30 Uhr Montag-Freitag.